Das Zugspitzplatt auf fast 3.000 Metern

Skigebiet Zugspitze

Wintersportler, die in der Tiroler Zugspitz Arena nach einem außergewöhnlichen Erlebnis suchen, werden direkt auf der Zugspitze fündig. Genauer, am Zugspitzplatt, einem Plateau gleich unterhalb des Gipfels von Deutschlands höchstem Berg. Im Sommer durchstreifen Wanderer die Hochfläche aus Karstgestein, im Winter dient sie Skifahrern und Snowboardern als kleines, aber feines Skigebiet. Der bequeme Weg ins Schneevergnügen ist die komfortable Fahrt mit der Zugspitzbahn.

  • Pulverschnee und Gletschersonne auf 2.962 Metern
  • schneesichere Abfahrten in fast allen Schwierigkeitsgraden
  • Tiefschneefahrten für Skifahrer und Snowboarder
  • Panoramablick aus dem Schneekristall
  • moderne Liftanlagen ohne Wartezeiten
  • gratis Parkplätze
  • mit der Zugspitzbahn bequem zu erreichen

Öffnungszeiten 2020/2021

Saisonstart vorerst verschoben, weitere Infos folgen.
Letzter Tag der Wintersaison: 2. Mai 2021

Bez.

Name

Schwierigkeit

1, 1a

Gletscherabfahrten

Blau (L)

2

Weißes Tal

Rot (M)

2a

Skiweg Weißes Tal

Blau (L)

3

Zufahrt Wetterwandeck

Rot (M)

4

Wetterwandeck West

Blau (L)

5

Wetterwandeck Ost

Rot (M)

6

Super G

Rot (M)

7

Brunntal

Rot (M)

8

Sonnenkar

Rot (M)

9

Aspen Run

Rot (M)

© Tiroler Zugspitzbahn