Factsheet Winter 2019-20

04.12.2019 | Winter

Tiroler Zugspitz Arena - Auf einen Blick!

Tiroler Zugspitz Arena | Ch. Jorda Frau mit Skikleidung

Allgemein

Die Tiroler Zugspitz Arena umfasst die Orte Ehrwald, Lermoos, Berwang, Bichlbach, Biberwier, Heiterwang am See, Lähn-Wengle und Namlos.

Lage

Als Grenzberg liegt die Zugspitze, Deutschlands höchster Gipfel, zwischen Deutschland und Österreich. Sie kann sowohl von deutscher, als auch von österreichischer Seite erreicht werden. Von Ehrwald aus führt die Tiroler Zugspitzbahn auf den Westgipfel der Zugspitze.

Die Tiroler Zugspitz Arena liegt auf der österreichischen Seite der Zugspitze im Tiroler Außerfern, eingebettet zwischen dem Wettersteingebirge mit der Zugspitze im Norden und der Mieminger Kette im Süden.

Höhe

994 m (Ehrwald) bis 1.342 m (Berwang), bzw. 2.962 m (Zugspitze)

ANREISE:

Mit dem Auto aus Richtung

  • Innsbruck (75 km): Von Innsbruck nach Telfs, über Nassereith auf den Fernpass zur Tiroler Zugspitz Arena
  • Meran (180 km) oder Zürich (260 km): Auf der E 60 bis Imst, über Nassereith auf den Fernpass
  • München (110 km): A 95 bis Garmisch-Partenkirchen, bei Griesen über die österreichische Grenze
  • Stuttgart (250 km): A 7 nach Kempten, bei Pfronten über die österreichische Grenze, dort weiter Richtung Reutte in die Tiroler Zugspitz Arena

 

Mit dem Zug nach Garmisch-Partenkirchen oder Reutte, von hier ist die Tiroler Zugspitz Arena gut zu erreichen. Bahnhöfe befinden sich in Ehrwald, Lermoos, Lähn-Wengle, Bichlbach und Heiterwang am See. Von München gibt es eine Direktverbindung.

 

Mit dem Flugzeug nach Innsbruck (75 km), München (110 km) oder Memmingen (100 km)

 

Info-Adresse

Tiroler Zugspitz Arena

Schmiede 15
6632 Ehrwald, Österreich
Tel.: +43(0)5673-20.000
Homepage: www.zugspitzarena.com
E-Mail: info@zugspitzarena.com
 

SEHENSWÜRDIGKEITEN:

Museen: Erlebnismuseum „Faszination Zugspitze“, Ehrwalder Heimatmuseum, Zunftmuseum Bichlbach, Heimatmuseum Berwang, Mohren Museum Lermoos
 
Tradition: Schnapsbrennerei Ehrwald und Berwang, Ziegenstall Peter Ehrwald

 

TIROLER ZUGSPITZ ARENA IM WINTER:

Ski alpin

  • Skigebiete: Tiroler Zugspitzbahn mit Zugspitzplatt, Ehrwalder Alm, Wettersteinbahnen Ehrwald, Bergbahnen Langes - Lermoos, Bergbahnen Langes - Biberwier, Bergbahnen Berwang/Skigebiete Berwang, Bichlbach und Heiterwang
  • 142 Pistenkilometer (davon 105 km / Abfahrten beschneit)
  • 48 moderne Seilbahnanlagen, keine Wartezeiten, gratis Parkplätze
  • Zwei zertifizierte Familien-Skigebiete
  • 7 Ski- und Snowboardschulen (alle Skischulen bieten auch Kinderprogramm, teilweise bereits für Kinder ab zwei Jahren). Nähere Infos zu allen Skischulen unter: www.zugspitzarena.com
  • Zwei Länder Liftverbund: Mit der „Top Snow Card“ können alle Lifte der Tiroler Zugspitz Arena sowie die Bergbahnen in Garmisch-Partenkirchen, Mittenwald und Grainau genutzt werden (6-Tages-Skipass: Erwachsene 255,50 Euro, Kinder 128 Euro).
  • Neue Seilbahn: Obere Karbahn in Berwang

 

Fun und Ski

  • Funpark und Familypark auf der Ehrwalder Alm mit zahlreichen Kickern, Rails und Boxes & eine Boardercross-Strecke
  • Halfpipe im Skigebiet der Wettersteinbahnen in Ehrwald
  • Snowpark beim Thanellerkarlift in Berwang
  • Bibers Buzzebahn – Funpiste in Biberwier
  • Skimovie-Rennstrecke mit Videoaufzeichnung in Lermoos

 

Nordic Style

  • 131 km Langlaufnetz mit 20 Loipen in klassischem und Skating Stil (inkl. 2,5 km beschneiter Golfrundloipe), täglich präpariert – BENUTZUNG ALLER LOIPEN GRATIS
  • 60 km Winterwanderwege

 

Regelmäßige Winterevents:

Ehrwald:

Freitag > Nachtrodeln auf der Ehrwalder Alm
Mittwoch > Hüttenabend Gamsalm
Donnerstag > Tourenabend W1-Skilounge

Lermoos:

Montag > Skishow
Mittwoch > Nachtrodeln
> Blick hinter die Kulissen – Bergbahnen Langes
Donnerstag > First Track, die erste Spur im Schnee

Berwang/Namlos:

Dienstag > Skishow
Donnerstag > Nachtskilauf und -rodeln

Biberwier:

Donnerstag > Tourenabend zur Sunnalm
Freitag > Funsport- und Rodelabend
Täglich > Pistenbully Co-Pilot
 

FAKTEN

Pflichtmitglieder gesamt: 1015

 

GASTRONOMIE/HOTELLERIE

Insgesamt mehr als 600 Betriebe mit 10.400 Betten
20 4* und 4*S-Betriebe (2.441 Betten)
423 Betriebe mit Ferienwohnungen (3.996 Betten)